Dossiers

Diese Kategorie enthält 17 Beiträge

Wohin steuert die Türkei? MASSAKER. TRAUER. WUT.

Die Hauptstadt Ankara wurde am 10. Oktober zum Schauplatz des größten Massakers in der Geschichte der Türkei. Bei dem Bombenanschlag auf eine Kundgebung unter dem Motto „Die Waffen sollen schweigen, wir möchten Frieden und Brüderlichkeit“, zu der zahlreiche Gewerkschaften und Berufsverbände aufgerufen hatten, verloren nach offiziellen Zahlen 106 Menschen ihr Leben und Hunderte wurden verletzt, … Weiterlesen

Die Chronologie des Massakers

Der Bombenanschlag vom 10. Oktober in Ankara war kein überraschendes Ereignis. Es ist die vorerst letzte Stufe der Gewalt, die durch die AKP Regierung über die Türkei losgetreten wurde. Hier eine Chronologie der politischen Ereignisse die zu dem Terroranschlag in Ankara führten: Die Friedensgespräche zwischen der PKK und der türkischen Regierung werden, trotz gegenseitigen Misstrauen … Weiterlesen

Zwischenbericht der Friedensdelegation

Die Lebensgrundlagen der kurdischen Bevölkerung systematisch vom türkischen Militär vernichtet Aus aktuellem Anlass haben sich Menschen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden auf den Weg nach Diyarbarkir, Cizre, Nusaybin, Silvan und Mardin gemacht. Der aktuelle Anlass sind die Übergriffe der türkischen Polizei- und Militärkräfte, der Verhängung von Ausnahmezuständen, durch die kurdische Bevölkerung massiv betroffen ist. In … Weiterlesen

Die Troika der Türkei

Yusuf Karataş (EVRENSEL/Tageszeitung) MIT und it [dt. “Köter”, d. Übersetzer) – dieser Reim bezeichnete in der jüngsten Vergangenheit die Zusammenarbeit des türkischen Geheimdienstes und der “Grauen Wölfe”, die die gesellschaftliche Opposition mit allen Mitteln inklusive Mordanschlägen bekämpften. Seit Neuestem gesellte sich auch der IS (mit der türkischen Bezeichnung IŞİD) zu diesem Duo, der dessen Terror … Weiterlesen

AKP-Regierung mordet weiter

Während in vielen Teilen der Türkei die Proteste gegen das Massaker in Ankara stattfinden und die Forderungen nach Frieden gerufen werden, greift die türkische Polizei die Menschenmenge an und setzt Gasbomben in Einsatz. Während der Gegendemonstration in Diyarbakir setzte die Polizei ebenfalls Gasbomben ein und ein Teilnehmer Abdulaziz Taruk (63) kam auf Grund der Gasbombe … Weiterlesen

Das Demokratie-Zeugnis der AKP

Wie steht es um die „demokratischen Projekte“, die die AKP Regierung seit 13 Jahren immer wieder propagiert hat? Vor allem die demokratischen Minderheitenrechte und die Situation der Roma, Aleviten, Armenier und der Kurden? In diesem Zusammenhang hat die AKP nämlich immer wieder betont: „Ihre Probleme sind auch unsere Probleme“. Wir möchten einen Blick auf diese … Weiterlesen

Ford Arbeiter kämpfen weiter…

Die Ford-Kollegen in Gölcük und Yeniköy führen ihren selbstständigen Kampf weiter. Bei den Streikenden entwickelt sich unübersehbar ein anderes Selbstbewusstsein, auch gegenüber der Gewerkschaftsbürokratie.   Bei Ford Gölcük und Yeniköy (beide in der Provinz Kocaeli) geht der selbstständige Kampf der Kollegen am 5. Tag (dem 23. Mai 2015) weiter. Ein großer Teil der wenigen, die … Weiterlesen

Solidarität mit dem Streik der AutomobilarbeiterInnen in der Türkei

Selbstständiger Streik der ArbeiterInnen erfasst weite Teile der türkischen Automobilindustrie – Über 20.000 KollegInnen im Streik. Zahlreiche Solidaritätsaktionen in Zulieferbetrieben. Es geht nicht nur um bitter nötige Lohnerhöhungen, sondern auch um Organisierung und gewerkschaftliche Neuausrichtung. Am 14. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen bei Renault Bursa in der Nachtschicht in den Streik. Sie fordern, die … Weiterlesen

Für Volksdemokratie und Volksherrschaft!

Für die vollständige Herrschaft des Volkes muss eine neue Verfassung beschlossen werden, die die unten angeführten Forderungen mit einschließt. Darüber hinaus müssen der Staat und seine Institutionen in Rahmen solch einer Verfassung neu organisiert werden. Die Aktivitäten des Staates im öffentlichen Leben sowie die Rechtsprechung müssen sich auf jeder Ebene in der Hand von zentral … Weiterlesen

Zerfall und Verknotungen im Nahen Osten

Im Folgenden dokumentieren wir eine gekürzte und bearbeitete Analyse der Partei der Arbeit vom Herbst 2014, in der Entwicklungen im Nahen Osten und deren Entwicklungen auf die Türkei behandelt werden: Die internationale Öffentlichkeit verfolgt seit dem letzten Sommer mit Verwunderung, Sorge und Empörung die Entwicklungen im Nahen Osten. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Barbarei des IS, … Weiterlesen

HDP und der Ausgang der Wahlen

Die Entscheidung der HDP, zu den Parlamentswahlen im Juni 2015 als Partei und nicht mit unabhängigen Kandidaten anzutreten, führte nicht nur zur Begeisterung bei den Völkern, sondern stärkte auch ihren Kampfesmut. Mit ihrer Entscheidung machte die HDP auch allen Parteien und Gruppen, die ein Verantwortungsbewusstsein tragen, deutlich, dass sie die einzige Alternative ist. Zunächst sorgte … Weiterlesen

Wiederauferstehung eines Traums: Der Kobani-Widerstand

Der Ararat-Aufstand gehört zu den wichtigsten Rebellionen der Kurden in der Ära der Republik. Nach seiner blutigen Niederschlagung wurde im September 1930 eine Karikatur veröffentlicht, in der ein Grabstein auf dem Gipfel von Ararat mit der Inschrift zu sehen war: “Hier ruht der Traum von Kurdistan” Kurdistan, d.h. das Selbstbestimmungsrecht der Kurden war lediglich eine … Weiterlesen

Kobane darf nicht fallen, sonst ist der Frieden gefährdet!

Die Situation in der kurdischen Region Kobane in Syrien spitzt sich zu: Berichte darüber, dass der IS den Ostteil der Stadt eingenommen hat, ist bei Redaktionsschluss in allen Fernsehberichten zu sehen. Dabei bleibt es aber auch. Außer, dass es bei den von vermutlich der gleichen deutschen Presseagentur gekauften Informationen und dem Filmmaterial ergänzt wird, dass … Weiterlesen

Salih Müslim: Es ist höchste Zeit

Der Ko-Vorsitzende der PYD, Salih Muslim, forderte alle Kurden und die internationale Öffentlichkeit auf, den Vormarsch des IS in Kobani mit allen Mitteln zu verhindern. “Es ist heute die höchste Zeit. Wer was unternehmen möchte, soll es heute machen.”
Muslim sagte, er habe alle internationalen Gremien über die Angriffe in Kobani unterrichtet. Bisher habe sich aber niemand … Weiterlesen

Erpressung mit dem Ziel der Niederwerfung

Die IS-Angriffe auf Kobani werden zunehmend stärker. Die Einwohner Kobanis und PYD-Führer haben erklärt, Kobani um jeden Preis zu verteidigen. Denn Kobani ist nicht irgendeine Stadt, sondern in den Augen der Kurden und aller anderen Bevölkerungsgruppen in der Region längst zum Synonym für den Widerstand für ein freies und laizistisches Leben geworden.
Die AKP-Regierung und die … Weiterlesen