Innenpolitik, Panorama, Schlagzeile des Tages, Tagesthema

Erklärung der EMEP

Bei dem Bombenanschlag auf der Friedensdemonstration sind 16 Mitglieder der Partei der Arbeit (EMEP) ums Leben gekommen und 70 Mitglieder wurden verletzt.

EMEP ist eins der Kräfte, die die Friedensbewegung, die Demokratiebewegung und den Kampf für die Freiheit in der Türkei aktiv vorantreibt. Hiermit teilen wir die erste Erklärung, die die Partei nach dem Anschlag veröffentlicht hat:

Wir rufen unsere Bevölkerung dazu auf, sich mit all ihrer Kraft gegen faschistische Angriffe und Provokationen zu stellen!

Der Bombenanschlag auf die Friedensdemonstration, zu der die Gewerkschaften DISK, KESK und die Berufsverbände TMMOB und TTB aufgerufen hatten, war ein Angriff auf die Forderungen der Arbeiter nach Frieden, Demokratie und Freiheit. Es war ein Angriff auf all jene, die aus allen Teilen der Türkei angereist waren, um friedlich gegen den Krieg und für den Frieden einzustehen.

Die Verantwortlichen für dieses Massaker sind die Kriegsregierung und die Palastmacht, die seit geraumer Zeit im Land ein Blutbad verrichten. Die Regierung und ihre Verbündeten haben bisher alles Erdenkliche getan, um in Syrien einen Krieg anzufangen. Die Türkei wird Schritt für Schritt in den Sumpf des Nahen Osten gezogen.

Mit diesem Angriff wurde die Forderung der Arbeiter nach Frieden zur Zielscheibe gemacht. Mit dem gleichen Szenario wurde bereits bei den Anschlägen in Diyarbakir und Suruc versucht, die Bevölkerung mit Terror und Angst einzuschüchtern, um politische Interessen durchzusetzen.

In kurdischen Städten werden nach und nach Ausgangssperren verhängt und die Bevölkerung beschossen. Das Ziel derjenigen, die diese Städte in ein Blutbad verwandeln, ist es die Demokratie- und Friedensbewegung zurückzudrängen, den Wunsch unserer Bevölkerung, gleichberechtigt und frei zu leben, in Blut zu ertränken und Ängste in der Bevölkerung schüren, um ihre menschenverachtende Politik um jeden Preis weiterzuführen. Diese Angriffe werden uns nicht zurückhalten und wir werden uns nicht provozieren lassen.

Als die Partei der Arbeit, EMEP, verurteilen wir das Massaker auf der Friedensdemonstration aufs Schärfste und rufen unsere gesamte Bevölkerung dazu auf, sich für ihre Zukunft einzusetzen und mit all ihrer Kraft gegen diese faschistischen Angriffe und Provokationen zu kämpfen.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: